CKB Blog

Corporate Blog der Christlichen Kooperationsbörse

Die Christliche Krankenversicherung

Christliche KrankenversicherungOft schon habe ich die Aussage gehört, es gäbe keine Christliche Firma, oder kein Christliches ………, weil es auch keinen Christlichen Esel gibt.

Diese Haltung greift für mich zu kurz. Erläutern möchte ich dies am Beispiel der Christlichen Krankenversicherung.

Christliche Krankenversicherung meint das Thema Krankenversicherung vollumfänglich einer christlichen Sichtweise zu unterstellen und alle die Krankenversicherung ausmachenden Faktoren auf die Einhaltung christlicher Maßstäbe zu unterziehen.

Damit wir uns aber nicht schon an dieser Stelle in der Gesetzlichkeit verlieren, macht es nur Sinn, wenn wir dabei auch nach dem Willen des VATERS fragen in Sachen der Krankenversicherung, um nur das zu tun, was wir den VATER tun sehen.

  • Hält ER die Krankenversicherung für überflüssig?
  • Ist sie so, wie ER sie sich gedacht hat?
  • Hat sie einen guten/ GÖTTLICHEN Kern?
  • Was ist falsch an den heutigen Formen der Krankenversicherung, was richtig?
  • Was muß verändert werden?
  • Wohin möchte der HERR mit der Krankenversicherung in der Zukunft?

Diese Vorgehensweise der Prüfung läßt sich aus meiner Sicht für alle oder vielleicht viele Branchen übertragen. Ersetzen Sie dabei nur das Wort Krankenversicherung durch Ihre Branche.

Im Falle der Krankenversicherung gibt es viel zu tun, aber auch schon heute konkrete Christliche Angebote. Ich glaube, es macht einen Unterschied wo Sie versichert sind.

Hier finden Sie aktuelle Angebote und praktische Alternativen für in Deutschland gesetzlich Krankenversicherte sowie aktuelle Angebote und praktische Alternativen für Deutsche im Ausland und Ausländer in Europa.

Bild: © stock.xchng (SXC)


Stichworte zu diesem Artikel: , ,

...

...