CKB Blog

Corporate Blog der Christlichen Kooperationsbörse

Websites von Christen unter Beschuß

Der Symantec-Gefahrenbericht misst allgemein die Virengefahr nach Website-Kategorien. In seinem aktuellen Bericht postuliert der Sicherheitssoftwarehersteller Symantec, dass 19,8 Prozent der im letzten Jahr mit Malware bestückten Websites in die Kategorie „Blogs und Kommunikation“ fallen, wozu auch Soziale Netzwerke gerechnet wurden, was gleichzeitig der höchste Wert war.

Websites von Christen unter BeschußInnerhalb dieses Bereichs war eine von 67 Sites mit Malware infiziert, im Bereich Bildung eine aus 164 und im Bereich „Verwaltung, Recht, Militär“ eine aus 199. Auf den Plätzen fünf bis acht folgen beim Prozentanteil „Technologie, Computer und Internet“, Autos, Spiele, Einkauf und – überraschenderweise „Religion und Ideologie“.

Erstellt man die Rangliste nach der Zahl der Infektionen pro Site, dann führt der Bereich „Religion und Ideologie“ mit durchschnittlich 115 verschiedenen Attacken vor den Filehostern mit 39.

82 Prozent der Attacken auf den religiös-ideologischen Websites standen im Zusammenhang mit Fake-Antivirensoftware. Dass diese Betrugsform in dieser Kategorie besonders verbreitet ist, zeigt sich auch daran, dass 26,4 Prozent aller Fake-Antivirensoftware-Attacken insgesamt von religiös-ideologischen Websites stammen.

Hintergrund dieser Entwicklung ist auch die Kombinination gezielter feindlicher Internet-Angriffe auf christliche Inhalte in Verbindung mit semiproffessioneller Erstellung und Sicherung dieser Seiten und Inhalte dar. Insofern möchten wir alle christlich geprägten Seitenbetreiber dazu motivieren, Ihre Seiten professionell schützen zu lassen. Hilfestellungen dazu finden Sie bei den Fachleuten / Teilnehmern der Christliche Kooperationsbörse.


...

...