CKB Blog

Corporate Blog der Christlichen Kooperationsbörse

Zeitenwende in Fragen der Kooperation unter Christlichen Geschäftsleuten

Zeitenwende in Fragen der Kooperation unter Christlichen GeschäftsleutenLiebe Besucher und Teilnehmer des Blogs der Christlichen Kooperationsbörse (CKB), wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen, Vereinen, Unternehmen, und sonstigen Christlichen Organisationen.

Hiermit möchten wir Sie in einigen Eckpunkten über die aus unserer Sicht besonderen Ereignisse der ersten gemeinsamen Konferenz der Christlichen Geschäftsleuteverbände von Christen in der Wirtschaft (CIW), der Internationalen Vereinigung Christlicher Geschäftsleute (IVCG) und den Christen im Beruf (CIB) die vom 21-23.10.2016 in Lutherstadt Wittenberg stattgefunden hat, informieren.

Kern und Besonderheit der Veranstaltung war meiner Ansicht nach die wunderbare Kombination von Lobpreis, Zeugnissen und Lehre, die unserer Ansicht nach symbolisch und elementar auch in regionalen Christlichen Geschäftsleutetreffen sein sollten.

Auf diesem Fundament geschahen dort drei Dinge, die wir von Seiten der Christlichen Kooperationsbörse (CKB) schon lange auf dem Herzen haben. Die Gegenwart Gottes mitten unter Unternehmern und die Vernetzung der Christlichen Geschäftsleuteverbände. Unser drittes Anliegen wurde noch nicht so sehr sichtbar, geschah aber sicher mehr oder weniger selbstredend: Die Segnung der Menschen im Osten unseres Landes durch Christliche Firmen.

Aus diesen Gründen hatten wir bereits im Jahre 2013 mit der Durchführung einer sogenannten Denkwerkstatt begonnen, in der wir Christiche Unternehmer in Lutherstadt einmal jährlich zusammenbringen wollten, um gemeinsam über Herzensprojekte oder Kooperationsmöglichkeiten unter Gleichgesinnten zu sprechen, aber auch um nach der Stadt Bestes / bzw. Möglichkeiten der Segnung der Menschen vor Ort in Projektrahmen zu gießen.

Und nun konnten wir 470 Christliche Geschäftsleute in Lutherstadt Wittenberg die in Einheit überkonfessionell zusammenkamen. Und der Segen Gottes war spürbar da. Ich bin noch immer begeistert von dem Ereignis, dessen Glanz auch bis in unsere Firma gestrahlt ist.

Das Bild zeigt eine Beach-Cocktail Bar, zu der wir geführt wurden, und die für mich persönlich symbolisch für das Geschehene steht: Statt wie bisher seinen eigenen Sandkasten zu verteidigen, sind die Christlichen Verbänden nun gemeinsam in einem großen Sandkasten zum Austausch mit dem Ziel der geistlichen Einheit zusammengekommen. Sollten Sie mal in Lutherstadt Wittenberg sein, besuchen Sie doch diese Bar. Sie finden Sie unter: http://www.cocobarwb.de/ Dem Geschäftsführer dort haben wir die Geschichte erzählt. Er würde sich sicher freuen, sie in seinem Geschäft begrüßen zu dürfen.

Wir danken von Herzen den Leitern der Verbände Herrn Hans-Martin Stäbler, Dr. Ulrich von Schnurbein und Herrn Schaller für diesen mutigen Schritt. Ich bin gespannt auf den Nächsten.

Und wir? Wir sollten diesem Vorbild in allen Bereich folgen, ob regional oder auch als Christliche Netzwerke. Die Zeit der Verteidigung eigener Sandkästen ist vorbei.

Insgesamt hoffen wir als CKB mit diesen Informationen mithelfen zu können, dass Christliche Kunden und Stellensuchende die Christliche Firma Ihrer Wahl finden und Christliche Unternehmer sinnvoll für Kooperationen zusammenfinden.

Gott segne Sie, Ihre Familie und Firma/Organisation

Ihre Geschäftsleitung der
Christlichen Kooperationsbörse (CKB)

P.S. Über Ihre Weiterempfehlung der CKB an andere Christliche Organisationen und Firmen würden wir uns sehr freuen.


Stichworte zu diesem Artikel: , , ,

...

...